FACHBODENREGALE

Fachbodenregale sind freistehende, meist offene, gesteckte Regalsysteme bis 3 m Höhe, bestückt mit gekanteten Stahlfachböden. Feldbreiten und -tiefen sind in definierten Standardabmessungen verfügbar. Basierend auf diesem System bieten Gemälde- und Fädelstangenregale eine sichere, raumsparende und zugleich kostengünstige Möglichkeit, Gemälde und Rahmen stehend zu lagern, wenn keine Hängung gewünscht ist.

stabaArte Gemälderegale stellen die einfachste Variante dar, Gemälde und Rahmen von kleiner und mittlerer Größe aufzubewahren. Horizontale Fachteilungsdorne aus pulverbeschichtetem Stahlrechteckrohr in Längen bis 100 cm werden frei verstellbar auf Dornhaltern eingehängt. Ein stufenloses Variieren ist somit problemlos möglich.

Die Fachböden der stabaArte Fädelstangenregale werden durch vertikale nebeneinander und hintereinander angeordnete Stangen unterteilt. Hierzu ist eine Lochung der Böden notwendig, die gemäß individueller Planung angefertigt wird. Es können unterschiedlich hohe Gemälde optimal auf verschiedenen Ebenen aufbewahrt werden. Um eine Tiefe bis zu 2 m zu erreichen, kann das System als Doppelregal ausgelegt werden.