SONDERFORMEN

stabaArte Stangenlager ermöglichen die wirtschaftliche Lagerung großformatiger Gemälde und Rahmen auch in Kisten oder sonstigen Umverpackungen und dienen oft als funktionale Zwischenlager.

Die raumhoch eingebauten, nebeneinander und hintereinander angeordneten Fachteilungsstangen bilden vertikale Facheinteilungen aus. Ein gelochtes Podest aus Spanplatten belegt mit emissionsfreiem Teppich bildet die Basis zur Aufnahme der Fachteilungsstangen. Die Lochabstände werden hierbei nach Nutzerbedarf ausgewählt. Zur oberen Befestigung und Aufnahme der Stangen dienen gelochte Rechteckprofile, die entweder direkt oder mittels Hilfskonstruktionen an die Raumdecke angebunden werden. Die Fachteilungsstangen aus pulverbeschichtetem Stahlrundrohr werden der Raumhöhe angepasst. Optional kann die Lagerfläche noch durch stufenlos verstellbare Zwischenebenen unterteilt und somit optimiert werden.